Mehr Sicht für die Zuschauer - Durchsichtige Banden - Eure Meinung ist gefragt!

  • Das Wintergame ist noch nicht lange vorbei, dennoch bleibt mir eine Frage im Kopf, die ich mir im Vorfeld schon gestellt habe.Bei den Vorbereitungen zu diesem großen Spektakel wurde eine Ankündigung gemacht, die fortan überall zu lesen war:


    Beim DEL WINTER GAME 2019 wird in der Deutschen Eishockey-Liga erstmals mit durchgehend transparenten Banden gespielt.


    Hörte sich an sich super an, jedoch ist diese Idee nicht neu.

    Bereits bei einem Länderspiel 1953 in Basel wurden transparente Banden eingesetzt. Damals war es nur eine Längstseite. Ex-Nationalspieler Hans-Werner Münstermann aus Krefeld sagte in einem Interview: „Das war für alle Spieler sehr irritierend, die Entfernung zur Bande konnte man nur ganz schlecht abschätzen."

    Transparente Banden gab es auch im NLA Winter Classic 2014. Der Aufsteiger Lausanne hat die im Stade de Genève gegen Genf-Servette mit 1:0 nach Verlängerung gewonnen. Auch im Jahr darauf bei dem Winter Classic 2015, wo Klagenfurth gegen Villach spielte und gegen die Gäste 1-4 verlor, war deise Art der Banden vorhanden.


    Für das Wintergame der Haie nahm Kapitän Moritz Müller ebenfalls Bezug auf die Banden. Er erklärte: „Das ist auf jeden Fall aufregend. Auch für mich ist es das erste Mal mit durchsichtigen Banden zu spielen. Ich stelle es mir spannend vor. Durch die Bande auf die Eisfläche schauen zu können und noch einmal mit einer anderen Perspektive auf das Spiel zu sehen, ist definitiv ein großer Vorteil für die Zuschauer. Für uns Spieler wird es sicherlich aufregend und hoffentlich sehen wir, wo die Bande ist und laufen nicht dagegen.“


    Durch die durchsichtigen Banden haben die Zuschauer die volle Sicht auf das geschehen, egal auf welchem Rang man sitzt. So hat man auch die Möglichkeit auf den unteren Rängen den Puck, sollte er an der Bande sein, besser beziehungsweise überhaupt zu sehen. Hier bei den größeren Events wurden diese auch eingesetzt. Es bleibt die Frage, warum die transparenten Banden nicht in die DEL in den regulären Spielbetrieb finden.


    Einer der Gründe ist auf jeden Fall, dass die Sponsoren nicht mehr auf den Banden stehen. Das könnte möglicherweise Probleme geben, denn es würden garantiert Sponsoren abspringen, wenn diese nicht genug vom Verein präsentiert werden. Da frage ich mich allerdings: „Könnte man nicht Werbung für die Sponsoren auf Folie ziehen?“ So würde man nicht komplett die Sicht nehmen, aber trotzdem wäre die Werbung für die Sponsoren vorhanden. Ich denke da an (und eventuell bin ich da was Berufsgeschädigt durch Fensterfolie in der Kindertagesstätte) transparente Folien, wie Fensterfolien oder Autofolien, denn man kann durch die Farben Schriftzüge und Muster erkennen, jedoch bleibt eine gewisse Möglichkeit durch die Folie zu schauen.


    Ein zweiter Grund wird die Beschaffenheit der Bande sein. Denn das Plexiglas im unteren Teil der Bande ist relativ weich, sodass der Puck beim darauf schießen langsamer abprallt als bei den herkömmlichen Banden. Anders ist es bei der Kick-Leiste, dem unteren Abschluss. Dort springen die Scheiben weg und werden viel schneller. Ebenfalls ist wohl der Fall, dass durch die spezielle Rundung der Puck nicht auf der anderen Seite ankommt, wenn man ihn die die Rundung spielt, zumindest nach Rick Goldmanns Aussage.


    Wie bereits oben erwähnt äußerte Hans-Werner Münstermann in dem Interview, das die Entfernung zur Bande nur schlecht abzuschätzen war und es daher für die Spieler irritierend sei und auch Moritz Müller äußerte Bedenken gegen die Bande zu laufen. Während des Wintergames erklärte Rick Goldmann bei der Besichtigung des Eises, dass die Spieler äußerten es hätte schon was gebraucht, um sich auf die durchsichtigen Banden umzustellen. Leider gab es im Nachhinein keine Aussagen zu den dursichtigen Banden, zumindest konnte ich kein Statement dazu finden.


    Wie steht ihr zu transparenten Banden? Glaubt ihr, dass diese auch irgendwann in den Ligabetrieb schwappen werden? Habt ihr vielleicht noch Informationen, die mir zu diesem Thema fehlen? Schreibt eure Meinung gerne unter diesen Artikel.

  • Hörte sich an sich super an, jedoch ist diese Idee nicht neu.

    Mag ja sein, das die Idee nicht neu ist, aber in der DEL wurde dies zum ersten mal gemacht


    Wie steht ihr zu transparenten Banden? Glaubt ihr, dass diese auch irgendwann in den Ligabetrieb schwappen werden?

    Ich denke schon, das irgendwann dieses Standard werden wird.

    Wie bereits oben erwähnt äußerte Hans-Werner Münstermann in dem Interview, das die Entfernung zur Bandenur schlecht abzuschätzen war und es daher für die Spieler irritierend sei undauch Moritz Müller äußerte Bedenken gegen die Bande zu laufen. Während desWintergames erklärte Rick Goldmann bei der Besichtigung des Eises, dass dieSpieler äußerten es hätte schon was gebraucht, um sich auf die durchsichtigenBanden umzustellen

    Das ist aber typisch deutsch. Erst einmal alles kritisieren. Wenn die irgendwann mal kommen sollten, dann gewöhnen sich die Spieler auch ziemlich schnell daran.

    dass die Sponsoren nicht mehr auf den Bandenstehen.

    Denke, das wird ein Problem sein. Aber auch hier würde dann bestimmt auch eine Lösung zu finden sein.



    Ich persönlich finde die Bande nicht schlecht. Von mir aus könnte die ab der neuen Saison schon Standard werden. Meiner Meinung nach .... :-)