[ NEWS ] Eindrücke und Vorfreude

  • EINDRÜCKE UND VORFREUDE

    Die Kölner Haie sind mitten in der Saisonvorbereitung und der Köln- Cup steht an!

    Spätestens seit dem 1. Mannschaftstraining am 4. August, sind die Kölner Haie mitten in der Saisonvorbereitung und arbeiten in regelmäßigem Training zusammen an Form, Taktik und Zielen.

    Bedingt durch unseren Urlaub, haben Anne und ich uns die Zeit genommen, ein kleines Frühstücksritual daraus gemacht und dem KEC beim morgendlichen Training zugeschaut und schon einmal Eindrücke zu gewonnen. Zudem steht der Köln- Cup ab dem 15. August an, aber dazu weiter unten mehr.


    Schuften, ackern und Ziele stecken!

    Zunächst macht es einfach wieder Spaß, die Jungs auf dem Eis zu sehen und zu merken, dass alle einfach Bock haben. Da wird hart gearbeitet, aber auch einfach rumgewitzelt - man hat das Gefühl, dass die Mannschaft funktioniert, der Teamgeist wie letztes Jahr vorhanden ist und die "Neuen" sich gut einfügen. Wie angekündigt, kann man direkt spüren, dass die Haie schneller, aggressiver und klüger spielen sollen. Meiner Meinung nach hat das definitiv gefehlt und Stewart könnte da genau der richtige Mann hinter Bande sein. Sebastian Uvira, Alexander Oblinger und Marcel Müller arbeiten an ihrer Rückkehr in die Aufstellung. Beim letztgenannten erkennt man jedoch noch Defizite und bin skeptisch, was "eine gute Form" angeht. Die beiden Anderen sind da wesentlich weiter, was mein Empfinden betrifft und ackern noch an Kleinigkeiten, um wieder komplett fit zu werden. Wenn sich der Kader ändert, schaut man sich natürlich auch bewusst "die Neuen" an. Bislang fallen mir da nach den Eindrücken ein paar Namen wie Jon Matsumoto, Zach Sill, Jakub Kindl und Colin Ugbekile auf. Matsumoto wirkt wendig und könnte so eine Mischung aus Hager und Jones bei uns werden- also dem Gegner gewaltig auf die Nerven gehen, bewusst vorm Tor stehen und auch mal dorthin, wo es weh tut. Bei Zach Sill und Jakub Kindl muss man ein wenig abwarten, wie es in einem Spiel aussieht und wie man sich einfügt - die Zwei sind zumindest schnell und haben ne ordentliche Portion Talent in den Händen. Zu beobachten waren da ein paar nette Aktionen, die man so auch eher seltener sieht und begeistern dürften. Wer sich dann eben bei dem Namen Ugbekile gewundert hat - ja, der war schon im Kader - ich habe jedoch das Gefühl, er wurde geholt, wo er frei war und mit der Perspektive auf diese und kommende Spielzeiten. In der letzten Saison quasi nicht berücksichtigt, hat Colin jedoch bei den Trainings überzeugt. Schnell, gutes Auge für das Spielgeschehen und defintiv jemand, der Tore schießen kann aus diversen Positionen. Habe ich auf der Rechnung für 19/20 und hoffe, obwohl ich irgendwo Kooperationspartner gelesen hab, dass man ihn einsetzen wird.


    Als Fazit kann man sagen, dass ordentlich gearbeitet wird, die Trainingseinheiten intensiv sind, alle Spieler Bock auf die Saison haben und auch an Fehlern oder Defiziten gearbeitet wird.

    Da fällt mir auch direkt wieder unser Andreas ein, der beim 1. Mannschaftstraining meinte "Ach schau mal an, Puckannahme und so weiter mal mit der Rückhand!". Sind eben so Dinge, die zuletzt gefehlt haben und auch im Hinblick auf Schnelligkeit, Härte und schlaues Spiel, haben die Haie Nachholbedarf um mit den anderen Clubs mitzuhalten.


    Anne und ich haben mal ein paar Eindrücke festgehalten und ich habe ein neues Album angelegt:



    [btn='Zum Album','camera']Training Kölner Haie Saison 19/20[/btn]



    Köln- Cup 2019 steht an!

    Vom 15. August bis zum 18. August steht der diesjährige Köln- Cup in der Kölnarena 2 an, wo sich die Kölner Haie mit diversen Teams aus anderen Ländern und Ligen messen.

    Dabei handelt es sich im Prinzip um ein kleines Vorbereitungsturnier, was sowohl dem KEC hilft in Sachen "Auf welchem Stand sind wir?", aber auch die Fans endlich wieder Hockey erleben lässt und einen Ausblick gewährt.


    Hier die Spielübersicht des Turniers:


    DO | 15.08.2019 | 15:00 Uhr | Rögle – Graz
    DO | 15.08.2019 | 19:30 Uhr | Köln – Langnau
    FR | 16.08.2019 | 18:30 Uhr | Langnau – Rögle
    SA | 17.08.2019 | 16:30 Uhr | Köln – Graz
    SO | 18.08.2019 | 13:00 Uhr | Graz – Langnau
    SO | 18.08.2019 | 16:30 Uhr | Köln – Rögle


    Quelle: HAIE.DE


    HIER und DORT findet ihr noch weitere Infos zum Köln- Cup.


    Für Alle, die keine Karten bekommen haben oder sonst verhindert sind:

    Das Portal SPORTTOTAL.TV überträgt alle 3 Spiele der Kölner Haie im Livestream!


    Es wird Zeit!

    Ich muss sagen, dass es Zeit wird für die neue Saison! Mir fehlt das Eishockey, ich hab richtig Bock und vielen Fans geht es genauso!

    Die Spieler können es auch kaum erwarten und sind heiß endlich wieder zu spielen!

    • Habt ihr euch mal Trainings angesehen?
    • Was sind eure Erwartungen an die neue Saison?
    • Welche Spieler habt ihr im Auge und seid neugierig?
    • Spürt ihr das auch so und habt Bock endlich wieder Eishockey zu erleben?
  • Ich war ja mit bei den Trainingseinheiten, zumindest in der Woche nach dem ersten Training gewesen. Mir hat das Zuschauen ziemlich viel SPaß gemacht und man hatte das Gefühl, dass zumindest ein Teil der Spieler sich auch die Leute angesehen hat, die beim Training zuschauen.


    Von den Einheiten her, fand ich es spannend zu sehen, was genau trainiert wird und vor allem, wie viel Freude die Jungs daran hatten.

    Mein Highlight war tatsächlich, was mich an die Eislaufschule für Kinder erinnert, das gegenseitige Fangen. Alle mit nem Riesenlächeln auf den Lippen und verschmitzten Blicken, selbst dier Goalies waren bei der Sache =D


    Der Köln Cup hat dann auch schon mal ein wenig vor Ort auf die neue Saison einstimmen können, aber ich bin auch froh, wenn man endlich wieder in der Lanxessarena spielt. Das fühlt sich sehr nach Heimat an (selbst bei den Personalversammlungen meines Arbeitgebers in der Arena, tauche ich dort in Trikot auf - fühlt sich sonst verkehrt an). Glücklicherweise ist es ja nicht mehr ganz so lange bis dahin =)


    Auf dem Radar habe ich auf jeden Fall Sill und Gagné, sowie Matsumoto. Die drei fand ich beim Training schon positiv auffällig. Gagné fällt aufgrund seiner Geschwindigkeit auf, Sill hat meiner Meinung nach nen guten Überblick und Matsumoto geht seinem Gegenüber gut auf den Sack durch kleine Tricks und Kniffe.


    Ich bin sehr gespannt, was die neue Saison bringt und hoffe natürlich, dass sich die DK richtig gelohnt hat!

  • Simon Urban

    Hat den Titel des Themas von „Es wird Zeit!“ zu „[ NEWS ] Eindrücke und Vorfreude“ geändert.