• Die Kölner Haie haben seit heute 18 Uhr ihre Türen für alle geöffnet. „Unter Haien“ heißt die Dokumentation, die die Spieler, den Trainerstab und die anderen Mitarbeiter vom ersten Saison-Tag mit der Kamera bei ihrer täglichen Arbeit auf und neben dem Eis zeigt. Dabei sind einzigartige Einblicke rund um die Haie entstanden. Ein Muss für jeden Haiefan und für alle, die es werden wollen.


    Alle Folgen werden kostenlos über den angegebenen link, über den offiziellen Youtube-Kanal der Kölner Haie (koelnerhaietv) und über deren Medienpartner Kölner Express (http://www.express.de) zu sehen sein. Aber seht selber und verpasst keine Folge

    👉👉👉 https://www.unterhaien.com



    Wie hat euch die erste Folge gefallen?

  • Die Doku hat mir soweit ziemlich gut gefallen. Vorallem zeigt Sie, was Stewart für ein Sympathischer Mensch ist und man sieht, wie sehr er sich hinter den KEC stellt und seine Sache als Trainer sehr ernst nimmt.

    Auswärtskilometer (One-Way) *hockey2*:

    Saison 18/19: 1355 km

    Saison 19/20: 1679 km


    Besuchte Clubs anderer Ligen:

    Frölunda Indians (Schweden - Göteborg | SHL)

    Löwen Frankfurt (DEL2)


    Nächste geplante "Fremd"Tour:

    HC Sparta Praha (Tschechien - Prag | Extraliga)

    - Wer sich anschließen möchte, kann sich gerne bei mir melden 👌🏻

  • So. Nach meiner Spätschicht kam ich dann auch mal dazu, die erste Folge zu schauen.

    Natürlich wird in der Serie nicht negativ über den KEC berichtet...das wäre echt mieses Marketing.:-)

    Aber auch wenn man als Fan schon viel weiß und mitbekommt, es beleuchtet ganz gut auch mal neue Sichtweisen und das Ganze hinter den Kulissen.

    Es ist gut umgesetzt, tolle Bilder und Haie- Feeling meines Erachtens.

    Die erste Folge hat mir Spaß gemacht und bestätigt mich auch in meiner Meinung über Mike Stewart - er ist ein sympathischer Mensch, guter Trainer und ich mag seine Art, die Dinge zu sehen. Der weiß schon, was er da so treibt und „lebt“ Hockey. Hatte ja kurz das Vergnügen mit ihm während der Weihnachtsfeier an der Bar und da war ich schon begeistert, wie locker und normal er ist.
    Bin froh, dass er da ist und glaub an seine Fähigkeiten als Trainer.


    Erstes Fazit: Macht Bock, war zu kurz und bin neugierig auf weitere Folgen!

  • Ich muss zugeben, als ich gehört habe dass die Haie so eine Dokumentation umsetzen wollen, war ich ein klein wenig skeptisch wie das Ganze am Ende wohl aussehen wird. Ich muss allerdings zugeben, dass ich von Episode 1 wirklich sehr positiv überrascht und auch echt angetan bin.


    Die Umsetzung und der Blick hinter die Kulissen unseres Vereins sind echt gut gelungen und machen auch definitiv Lust auf mehr. Der einzige Kritikpunkt den ich anzubringen hätte, wäre die Länge von gerade einmal 22 Minuten, das fand ich doch relativ kurz.


    Episode 2 folgt im übrigen dann Anfang Februar. Ich bin gespannt wie viele Episoden ist denn insgesamt gibt bzw geben wird.

  • Episode 2 folgt im übrigen dann Anfang Februar. Ich bin gespannt wie viele Episoden ist denn insgesamt gibt bzw geben wird.

    Folge 2 kommt am 08. Februar und Folge 3 und zugleich letzte Folge kommt dann am 08. März raus. Passend zum letzten Saisonspiel .... *upside*