Beiträge von Jürgen Grell

    Ich persönlich bin noch am schwanken zwischen Spenden oder in die Saison 21/22 schieben. Was für mich nicht in Frage kommt ist das Geld zurück zu verlangen. Auf der einen Seite kann ich ein bisschen verstehen wenn einer sagt ich nehme das Geld zurück weil ich momentan nicht drauf verzichten kann. Aber was wäre denn wenn alles normal wäre. Dann hätte man das Geld auch nicht und müsste anders rechnen

    Wenn so eine Aktion gestartet werden sollte und man sich das Spielticket für 10 Euro bucht ist es doch quatsch dieses dann vom Verein in Form einer Verrechnung mit der DK zurückzuholen. Das wäre doch dann für die Vereine ein Minusgeschäft. Dann macht es doch keinen Sinn und man kann es auch gleich bleiben lassen

    Ohne es jetzt 100 prozentig zu wissen gehe ich aber mal davon aus das es auch so beschlossen wird. Das würde ja dann auch heißen das die DEL Saison ohne Zuschauer starten müsste was ja laut Aussage der Vereine nicht sinnvoll wäre. Da es mit Datum 1.1.21 jawohl nicht so sein wird das dann direkt wieder alles normal ist sondern man sich wohl schrittweise an die normalen Zuschauerzahlen annähert (wenn überhaupt) weiss ich nicht ob es dann noch Sinn macht die Saison überhaupt noch zu starten oder es besser wäre sie komplett zu canceln.

    Also vom Hocker hauen die drei mich jetzt nicht. Finde das beim roten die Farbkonstellation überhaupt nicht zusammen passt. Das weiße geht so. Das schwarze ist halt schwarz, nicht mehr und nicht weniger. Aber das kennt man ja aus den letzten Jahren das man in Sachen Design von neuen Trikots sich nicht grade mit Kreativität überschlägt. Also in meiner Sammlung wird keines der drei einen Platz finden.

    Pogge mag evtl. eine Notlösung sein weil man mal wieder zu lange auf was besseres gewartet hat,fand ihn in Berlin jetzt aber gar nicht so schlecht. Mal schauen was er bringt wenn er das Haie Trikot überstreift.

    In Anbetracht dessen das es wohl die einzige Chance ist vor der Saison etwas zu testen finde ich die Idee gut. Aus meiner Sicht macht es aber nur Sinn wenn man uneingeschränkt Zuschauer zulässt. Ohne Zuschauer oder mit nur wenigen die dann womöglich auch noch 2 m auseinander sitzen oder stehen sollen ist es doch Käse.

    Sportlich gesehen wäre er sicherlich nicht die schlechteste Option. Ob das aber auch auf den Charakter zutrifft wage ich jetzt mal zu bezweifeln wenn man sich so gegenüber seinem Arbeitgeber und seinen Mitspielern verhält. Wobei man natürlich nicht weiß was tatsächlich hinter den Kulissen abgelaufen ist

    Würde ich gut finden wenn Pietta nach Köln kommt. Als ich las das er in Krefeld keinen Vertrag mehr bekommt hab ich auch direkt gedacht: Ihr Leute da auf der Geschäftsstelle da wird ein guter frei, also macht was.

    Hab bisher die Kakerlake und das Chamäleon richtig getippt. Beim Chamäleon war es jetzt auch nicht wirklich schwer. Die Stimme war schon gut zu identifizieren. Gewinnen wird denke ich der Drache. Wer allerdings in den Kostümen steckt hab ich echt keinen Plan.

    Solange es nicht,wie in Nürnberg, darauf hinaus läuft das sein Name plötzlich im Vereinsnamen auftaucht wäre gegen ein finanzielles Engagement ja nichts einzuwenden. Ob er als Sportdirektor geeignet ist lass ich jetzt mal dahingestellt. Er hat ja,meines Wissens,noch bei keinem Verein in dieser Funktion gearbeitet

    Ich denke nicht das man schon kurzfristig was hört bzgl. Ab.- und Zugänge. Uwe sagte vor kurzen erst das er sich erst einmal ein paar Videos von den Spielen anschauen möchte um genau zu schauen auf wen er in Zukunft bauen kann und auf wen nicht. Vor allem von der Zeit wo wir so "gut" waren. Ich für meinen Teil wäre ja dafür den großteils dieser Charakterlosen Arschlöcher vor die Tür zu setzen. Den ich denke das die Niederlagenserie nicht dadurch entstanden ist das sie nicht besser konnten sondern weil sie nicht besser wollten.


    P.S.: Entschuldigt meine Wortwahl, aber was anderes fiel mir dafür nicht ein

    Soviel dazu das man mit Stewart in die neue Saison gehen will und ihm die Chance gibt eine neue Mannschaft selbst zusammen zu stellen. Aber wie sagte schon Konrad Adenauer: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

    Die Überraschung ist ausgeblieben. Die deutsche U20 Nationalmannschaft unterliegt Russland mit 1.6 und muss in die Relegationsspiele gegen Kasachstan.

    Von Beginn an setzt die Russische Auswahl die Deutsche Mannschaft stark unter Druck und lässt diese überhaupt zu Ihrem Spiel kommen. Die deutsche Auswahl spielt fast nur im eigenen Drittel und folgerichtig geht die russische Auswahl durch zwei Tore von Marchenko in der 7. und 14 min mit 2:0 in Führung. Hane,der deutsche Goalie der DEG, verhindert in der Folge mit starken Safes eine höhere Führung der Russen. In der 16 min gibt es die erste richtige chance für die deutschen doch Stützle scheitert aus kurzer Distanz am gut reagierenden russischen Torwart. Kurz danach gibt es Überzahl für Deutschland in dem die deutschen einige gute Schüsse anbringen aber die Sheibe findet nicht den Weg in das vom erst 17 jährigen Arlamov gehütete russische Tor.

    Mit Beginn des 2 Drittels macht die russische Auswahl weiter Druck. Die deutschen jetzt etwas besser im Spiel wenn auch nicht wirklich zwingend. Man kommt selten mal vor das russische Tor. Mitte des Drittels wieder Überzahl für Deutschland aber auch das bleibt ungenutzt. Und es passiert was passieren muss. Russland mit Doppelschlag in der 35 min innerhalb von 40 sec. Denisenko bei zweifacher Überzahl zum 3:0 und Dorofeyev bei einfacher Überzahl zum 4:0. 4 min später Russland erneut in Überzahl und Dorofeyev trifft aus halbrechter Position zum 5:0.

    Mit Beginn des Dritten Drittels wechselt Deutschland den Torwart (Ancicka kommt für Hane). Wer allerdings glaubte das Russland nun auf Grund der konfortablen Führung einen Gang zurück schalten würde der sah sich getäuscht. Nur 39 sec. brauchte die Spornaja für das 6:0. Voronkov wurde über rechts auf die Reise geschickt,lief seinem Verteidiger davon und traf in die kurze Ecke. Auch danach spielte Russland weiter munter nach vorn. Die deutsche Auswahl kam kaum zur Entfaltung. Und dann passiert doch noch das woran keiner mehr geglaubt hat. In Minute 57:44 klaut sich Kinder an der russischen blauen die Scheibe,läuft Richtung Russisches Tor, umkurvt Arlamov und schiebt zum verdienten Ehrentreffen für Deutschland ins leere Tor zum 6:1 Endstand.

    Aufgrund des gestrigen Punktgewinns der Tchechen und der heutigen Niederlage ist Deutschland nun letzter der Gruppe B und spielt am 2.1.2020 um 10 Uhr das erste von möglichen drei Relegationsspielen um den Klassenerhalt gegen Kasachstan.